The Full Story

About

Meditation: In der Stille können wir uns besser hören und sie führt uns zu uns selbst. Durch die Zentrierung können wir unseren Geist fokussieren und (neu-) ausrichten.

Asanas: Mit körperlichen Übungen mobilisieren wir unsere Wirbelsäule und Gelenke, kräftigen und dehnen unsere Muskeln und Sehnen und stärken und steigern unsere Energien (Chakren), so dass wir aufrecht und gestärkt neuen Weg gehen. Wir richten uns äußerlich als auch innerlich auf und stehen für uns selbst ein.

Pranayama: Keine Medizin ist so heilsam wie unser eigener Atem. Im Alltag, im Stress vergessen wir oft richtig zu atmen, halten den Atem an, sind kurzatmig oder leiden an Atemnot. Wir wundern uns, dass es uns nicht gut geht, wir außer Atem sind oder uns matt und kaputt fühlen. 

Mit gezielten Atemübungen kräftigen wir unser Atemorgan, Nervensystem und unseren Geist. Beruhigende, belebende und balancierende Atemtechniken unterstützen uns auf unserer inneren Reise. Wir stärken und aktivieren unsere Lunge, Bronchien, Zellen und unser Herz spürbar. Danach können wir tiefer durchatmen und fühlen uns aktivierter und lebendiger für die Anforderungen des Lebens.

Mission

This is a Paragraph. Click on "Edit Text" or double click on the text box to start editing the content and make sure to add any relevant details or information that you want to share with your visitors.

Vision

This is a Paragraph. Click on "Edit Text" or double click on the text box to start editing the content and make sure to add any relevant details or information that you want to share with your visitors.